Das Mobilitätsportal

Highlight: Heinrich Timm über Bienenwaben und Elefantenschädel

Der Audi Space Frame ist nach dem Leichtbauprinzip konstruiert. Nur so konnte das Material Aluminium in einer Karosserie eingesetzt werden. Auch in der Natur ist diese Bauweise beliebt, da sie stabil ist, aber mit wenig Material auskommt. Unter anderem nutzen Bienen die Leichtbauweise, um ihre Waben zu bauen. Gezielte Verstärkungen an für die Festigkeit wichtigen Punkten findet man aber auch in der Anatomie eines Elefantenschädels oder in den Stängeln von Getreide.

Wo er sich davon hat inspirieren lassen, erklärt Heinrich Timm in MD. TAGE WIE DIESE http://motordialog.de/twdmitheinrichtimm/.

Der Audi Space Frame: http://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/layer/technologien/audi-space-frame.html

Bionik: https://de.wikipedia.org/wiki/Bionik

Elefantenschädel: https://www.uni-marburg.de/aktuelles/unijournal/12/Darwin

Dauer: 01:26
Produktion: Mai 2015

Nur registrierte Benutzer dürfen kommentieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen