Das Mobilitätsportal

MD.IAA 2019 – Neuheiten: Der CUPRA Tavascan

MOTORDIALOG-Moderatorin Anke Seeling hat auf der IAA 2019 eine Weltpremiere entdeckt. Die Marke CUPRA stellt den neuen Tavascan vor: die Konzept-Studie eines vollelektrischen SUVs. Johannes Fleck, Leiter Produkt, Planung & Strategie bei SEAT Deutschland GmbH, spricht über die Vorzüge der Studie. Die Reichweite des 306-PS-starken Fahrzeugs soll bei 450 Kilometern

Read more

MD.IAA 2019 – Gebrauchte Elektroautos: Worauf sollte man achten?

Der Hype um Elektroautos hält nun schon eine Weile an. Da ist es nur logisch, dass auch der Gebrauchtwagenhandel in diesem Bereich langsam anläuft. Autopapst Andreas Keßler möchte von Dr. Martin Endlein, Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), wissen, worauf man beim Kauf achten sollte. Die Batterie ist der Knackpunkt Viele

Read more

MD.IAA 2019 – Das Volkselektroauto von VW

VW ist bekannt für seine „Volkswagen“. Auf der IAA 2019 präsentiert der Automobilkonzern aus Wolfsburg das „Volkselektroauto“. Angie, VW Standhostess, erklärt Autopapst Andreas Keßler, was der VW ID.3 so alles kann! ID steht in diesem Fall nicht nur für die Modell-Familie, sondern bezeichnet auch das Infotainment-System. Das Auto begrüßt den

Read more

MD.IAA 2019: Der Opel Corsa-e

MOTORDIALOG-Moderatorin Anke Seeling sitzt zusammen mit Frank Jordan, Director Advanced Engineering Opel, in einem Autoscooter. Viele Kinder halten wohl in einem solchen Gefährt zum ersten Mal ein Lenkrad in der Hand. Und auch unsere Moderatorin fühlt sich in ihre Anfangszeit als Autofahrerin versetzt: Ihr erstes Auto war ein Opel Corsa

Read more

MD.IAA 2019 – Impressionen vom Autopapst: Der Honda e

Unser Autopapst Andreas Keßler ist auf der IAA 2019 unterwegs und sucht seine ganz persönlichen Highlights. Am Stand von Honda hat er einen Konkurrenten für das „Volks-Elektroauto“, den VW i3, gefunden. Der Honda e hat eine Reichweite von 220 km. Der Akku leistet 35 kW/h. Der verspielte Japaner eignet sich

Read more

MD.HYPERMOTION 2017 – Kurt Sigl, BEM, über die Vernetzung der E-Mobilität in der Smart City

Die Zukunft der Mobilität ist ungewiss. Ab wann dürfen Autos regulär auf den Straßen autonom fahren? Welche Antriebsarten werden die Fahrzeuge dann haben? Wie lässt sich die Infrastruktur verbessern, um die Mobilität als Ganzes zu optimieren? Auf der Hypermotion 2017 in Frankfurt/Main will MOTORDIALOG-Moderatorin Anke Seeling bezüglich der Elektromobilität ein

Read more

MD.HYPERMOTION 2017 – Eine fahrende Kaffeebar für die E-Mobilität

Ein Fahrzeug, dass zu einer mobilen Kaffeebar umgebaut wurde, ist keine Seltenheit. Dass aber der Betreiber seinen Kaffee verschenkt, um damit ein Gespräch über das Elektroauto zu beginnen, ist einzigartig. Autopapst Andreas Keßler lässt sich auf der Hypermotion 2017 einen Kaffee von Tanja Botthof, geschäftsführende Gesellschafterin von Valentinas, – die

Read more

MD.IAA 2017 INTERVIEW – Diesel und Dienstwagen: das perfekte Dreamteam?

Ist der Diesel alternativlos für den Dienstwagen? Oder anders formuliert: Sind Diesel und Dienstwagen das perfekte Dreamteam? Dieser Frage geht unsere Motordialog Moderatorin Anke Seeling zusammen mit Hanno Boblenz, Chefredakteur des Fachmagazins Firmenauto, nach. Diesel Fakten Rund 75 Pozent der aktuellen Dienstwagen sind mit einem Dieselmotor ausgerüstet. Auch die bestehenden

Read more

MD.IAA 2017 TRIEBWERK Teil 2 – Start-ups auf der IAA 2017

MOTORDIALOG-Reporter Oliver Bartels ist wieder unterwegs für den zweiten Teil unserer MD.Triebwerk-Reihe. In der New Mobility World zeigt er uns weitere persönliche Highlights. Elektroautos und Ökostrom Klaus Huber erklärt wie mit Hilfe der eeMobility GmbH das Laden von Elektroautos mit Ökostrom ermöglicht werden soll. Er ist Geschäftsführer des Start-ups, und

Read more

MD.ON TOUR AvD Oldtimer Grand Prix – Blick in die Glaskugel: Wird es elektrisch?

Die Zukunft des Diesel wird von der Politik bestimmt. Die Folgen trägt nicht nur die Automobilindustrie, sondern auch der Verbraucher. Verunsicherte Dieselfahrer sind ebenso betroffen, wie Leute, welche zwar grundsätzlich auch ein Elektroauto fahren würden, die hohen Anschaffungskosten aber nicht zahlen können oder wollen. Ludwig Fürst zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg ist Präsident

Read more

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen