Das Mobilitätsportal

MD.VORLESUNG – KI in der Automobilbranche: Die Auswirkungen auf Fachzeitschriften

Die Mobilität ändert sich. Nicht nur die Automobilkonzerne müssen sich daran anpassen, sondern auch Journalisten und Redakteure adaptieren ihre Produkte entsprechend. Birgit Priemer ist Chefredakteurin bei auto motor und sport und kennt sich mit dieser Problematik aus.

Die Themenwelt „neue Mobilität“

Die Zeitschrift auto motor und sport wird von einigen Kunden explizit 18 Monate vor der individuellen Kaufentscheidung eines Autos gekauft. Somit beeinflusst der Verlag mit seinen Autotests das Kaufverhalten der Leser.

Herausforderungen der Zukunft

Eine Herausforderung heute ist der Zeitpunkt, wann Themen als Aufmacher taugen beziehungsweise wann die Redaktion damit lieber noch abwarten sollte. Denn Abonnenten interessieren sich für Themen zeitversetzt. Priemer weiß, dass es ein Drahtseilakt ist, den richtigen Zeitpunkt zu wählen – publizieren sie zu früh, interessiert sich der klassische Leser nicht dafür. Sind sie zu spät dran, interessiert sich niemand mehr für das Thema.

Um überhaupt an solche brandaktuellen Informationen aus der Branche zu kommen, müssen sich Zeitschriften wie auto motor und sport neu vernetzen. Sie müssen ins Relevant Set von Marken wie Nvidia und Google kommen, die vorher kein Interesse an ihnen hatten. Nur so kann sich ein Verlag neu aufstellen und seine Leser mit entsprechenden Themen versorgen.

Zudem müssen auch die Autotests an diese zukunftsweisenden Technologien angepasst werden. Immerhin reicht es inzwischen nicht mehr, das Auto nur zu fahren. Die Redakteure müssen neue Funktionen wie Fahrerassistenzsysteme und Hightech-Entertainment testen, um den Lesern einen umfänglichen Bericht liefern zu können.

Neuartiger Lösungsansatz

Der klassische auto-motor-und-sport-Leser interessiert sich nicht für die „early bird“-Themen, die das Magazin gerne behandeln möchte. Um den Kundenstamm auszudehnen und das eigene Portfolio dennoch erweitern zu können, setzt die Marke nun auf Moove. In diesem Ableger der Zeitschrift werden Themen wie Digitalisierung und Datensicherheit, Fahrerassistenzsysteme sowie KI im und rund um das Auto behandelt.

Mehr aus der Vorlesungsreihe: Was bringt KI?

MD.VORLESUNG – Bringt die KI uns weiter? Wie sehen sie aus – die intelligenten Transporte der Zukunft?

MD.VORLESUNG – Künstliche Intelligenz (KI): Was ist das eigentlich?

MD.VORLESUNG – Autonome Fahrzeuge und KI

MD.VORLESUNG – Warenlieferung 2.0: Wie sehen die intelligenten Transporte der Zukunft aus

MD.VORLESUNG – Digitalisierung: Aufbruch in ein neues Zeitalter der Mobilität

MD.VORLESUNG – Was bringt uns KI? Das Fazit

Nur registrierte Benutzer dürfen kommentieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen