Highlight: Bernhard Voß – Frauen und Connectivity

Der Frau ist im Auto eins besonders wichtig: Zugang zu sozialen Netzwerken!

Bernhard Voß, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Hyundai Motor Deutschland, fasst dies unter dem Begriff Connectivity zusammen. Auch darauf legen Autobauer wert. Sie wollen einen Fahrkomfort bieten, der an die Kundenwünsche angepasst ist.

Sprachsteuerung wird in einigen Autos schon serienmäßig verbaut. Das Auto kann per Bluetooth mit dem Auto verbunden werden und per Sprache gesteuert. Neben dem Abhören und Schreiben von SMS ist auch ein freihändiges Telefonieren möglich.

Die Automobilhersteller gehen also sehr wohl auf die Wünsche der Frauen ein. Warum Bernhard Voß trotzdem der Überzeugung ist, dass es „Das Frauenauto“ nicht gibt, sehen Sie im MD.TALK Frauen und Autos – zwei Welten oder Traumehe?.

 

Weitere Informationen zur Connectivty gibt es hier:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/connectivity-im-auto-die-gewinne-kommen-spaeter-dafuer-satt-a-1037992.html

http://www.motorpresse.de/de/pressemitteilungen/automobil/vernetzte-autos-car-connectivity-award-2015-auto-motor-und-sport-und-chip-rufen-zweite-runde-der-grossen-leserwahl-aus/34076

Dauer: 01:39
Produktion: Juni 2015