Valeo Media Day Paris – Im Dialog mit Patrice Reilhac, Leiter Vorausentwicklung Valeo.

Was in der Zukunft geschehen wird, kann man nicht vorhersehen. Patrice Reilhac, Innovation & Collaborativ Research Director bei Valeo, ist dafür verantwortlich, neue Ideen zu entwickeln und diese umzusetzen. Er verrät Andreas Keßler bei MD.ON TOUR, auf was wir uns in Zukunft freuen können, weil bereits jetzt daran gearbeitet wird.

 

Technologischer Fortschritt im smarten Auto

Valeo entwickelt in Zusammenarbeit mit Safran autonom fahrende Autos. Für diesen Fortschritt muss beim Kunden Akzeptanz entstehen. Hierfür arbeitet Valeo mit Psychologen zusammen. Der technologische Fortschritt, der durch die Militärtechnik entstanden ist, hat keinen Nutzen, wenn die Kunden mit Skepsis auf die neue Art der Mobilität blicken. Hohe Akzeptanz hat Valeo bereits mit einigen anderen Fahrerassistenzsystemen erreicht. Neben vielen Kamerasystemen, die das Einparken erleichtern, gibt es bereits Autos, die selbständig einparken. Dass hier bereits jetzt eine hohe Stückzahl in Auftrag gegeben wurde, zeigt die Bereitschaft bei den Kunden. An diesen Erfolg möchte Valeo mit seinen automatisierten Fahrzeugen anknüpfen.

Das Robotertaxi soll aber nicht den Menschen den Spaß am Autofahren nehmen. Wie alle anderen Assistenzsysteme dient es der Unterstützung. Der Fahrer wird selbst entscheiden können, wann er fahren möchte und wann er sich mit anderen Dingen beschäftigen will. Das könnte Gefahren, wie beispielsweise einen Sekundenschlaf bei ermüdeten Fahrern, eliminieren.

Akzeptanz für selbstfahrende Autos in Deutschland: http://www.computerwoche.de/a/mehr-akzeptanz-fuer-das-selbstfahrende-auto,3096329

Testfahrt auf dem Valeo Media Day: http://motordialog.tv/mdontour_valeo_interview_jacques_aschenbroich/

Valeo: http://www.valeo.com/, http://www.valeo.de/valeo-deutschland/

Entwicklungspartner Safran: http://www.safran-group.com/fr/atom/5142

MOTORDIALOG-Moderator Andreas Keßler: http://motordialog.tv/mdinfo_andreas-kessler/

Dauer: 04:23
Produktion: März 2015

Nur registrierte Benutzer dürfen kommentieren.