Highlight: Michael Iggena über die Verzahnung von Internet und Print

Michael Iggena, AutoTest
Stellvertretender Chefredakteur

MD.LOUNGE zum Thema “Motorjournalisten: Eine aussterbende Zunft?”

 

Printmagazine sind traditionell und beliebt, da sie keinen Download benötigen und man beim Lesen etwas in der Hand hat. Sie haben aber den entscheidenden Nachteil, dass sie keinen Ton oder bewegte Bilder liefen können. AutoTest benutzt dafür in AutoBild Sportscars mit augmented reality ein Online-Tool, dass Internet und Print verzahnt. Die Autos können komplett angesehen und der Sound abgespielt werden. In der MD.LOUNGE zum Thema „Motorjournalisten: Eine aussterbende Zunft?“ http://www.motordialog.de/mdmedialounge_komplett_aussterbende_zunft/ erklärt der stellvertretende Chefredakteur von AutoTest, Michael Iggena, dass die Fachzeitschrift als Textgrundlage dient, der Leser sich aber weitere Informationen zu den Autos holen kann. Print und Online verschmelzen hier, um dem Leser mehr Informationen geben zu können.

Dauer: 00:53
Produktion: April 2015

Nur registrierte Benutzer dürfen kommentieren.