Jana und Karl Seiler unterwegs im DKW Munga

Jana und Karl Seiler unterwegs im DKW Munga

 

In der aktuellen Ausgabe unserer Sendung von MD.JANA UND DIE ALTEN ist Jana mit dem Motorjournalisten Karl Seiler unterwegs. Im DKW Munga toben sich die beiden in einer Sandgrube aus.

Munga ist übrigens nicht die weibliche Variante des Mungo (ein Tier, welches angeblich in Indien Kobras erlegt), sondern ein Name, der ganz trivial aus den Anfangsbuchstaben von Mehrzweck-Universal-Geländewagen mit Allradantrieb zusammengesetzt ist.

Produziert wurde das Auto von DKW, einer Marke der Auto Union. In dieser hatten sich 1931 die deutschen Marken Audi, DKW, Wanderer und Horch zusammengeschlossen. Lange vor Janas Zeit also, und auch ihr Beifahrer Karl Seiler war zu diesem Zeitpunkt noch nicht auf der Welt. Jana kennt aber die Auto-Union-Ringe, welche den Kühlergrill des Munga schmücken, heute als das Markenzeichen von Audi.

Der Munga entstand aufgrund einer Ausschreibung des Verteidigungsministeriums als Kübelwagen für die damals noch junge Bundeswehr und wurde ab 1958 für diese produziert. Der in unserem Beitrag gezeigte Munga ist übrigens aus der Oldtimersammlung des Protagonisten Karl Seiler. Die orangefarbene Lackierung hat er, weil er nach seiner Einsatzzeit bei der Armee zunächst beim Katastrophenschutz eingesetzt wurde. Anschließend nutzte man ihn auf einem kleinen Flugplatz in der Oberpfalz.

Das Auto wird übrigens von einem Zweitaktmotor angetrieben. Junge Leute wie Jana kennen diese Art der Motorisierung höchstens noch von Mofas oder anderen kleinen Zweirädern. Zweitakter waren aber zum Beispiel in der DDR Stand der Technik. Der Trabant, das beliebteste Auto der Ostdeutschen – vor allem mangels echter Alternativen – war ebenfalls ein Zweitakter. Dieser hatte seinen Ursprung in Chemnitz, zu DDR-Zeiten Karl-Marx-Stadt, der Gründungsstadt der Auto Union.

Nur der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass der Name DKW gleich für mehrere lustige Begriffe steht: Dampfkraftwagen, Des Knaben Wunsch, Das Kleine Wunder und – unser Lieblingsbegriff – Das Kühl Wunder. Letzterer entstand Ende der Zwanziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts, als das Unternehmen auch Kühlschränke produzierte.

Weitere Infos zum Auto und die ganzen Geschichten rundherum finden Sie unter den folgenden Links.

https://de.wikipedia.org/wiki/DKW_Munga

http://www.autobild.de/klassik/artikel/deutsche-automobilhistorie-942669.html

http://www.audi.com/corporate/de/unternehmen/historie/modelle.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Auto_Union

Dauer: 15:49
Produktion: Juni 2015

Nur registrierte Benutzer dürfen kommentieren.