Das Mobilitätsportal

MD.REPORTAGE Connectivity – Die Daten-Diät

Ohne Connectivity! Zwei Wochen offline im Selbsttest

Geschockt von den Ergebnissen unseres Daten-Experiments, ist sich unsere Moderatorin Sarah Elßer sicher: Sie selbst gibt niemals so viele Daten preis! Um das zu beweisen, will sie eine Daten-Diät machen. Gesagt, getan: Sarah lebt jetzt zwei Wochen offline. „Wenn schon, dann aber auch richtig“ hat sich die Redaktion gedacht. Für unsere Moderatorin heißt das: Smartphone weg und mit einem uralten Mobiltelefon, an dem so gar nichts smart ist, auskommen, Auto gegen ein noch älteres Modell tauschen, ohne Navi versteht sich! Ihren PC darf sie weiter nutzen, aber natürlich ohne Internetverbindung! Als ob das alles nicht schon schlimm genug wäre, bemerkt Sarah in den zwei Wochen auch noch, dass wir im Alltag noch viel häufiger Datenspuren hinterlassen, als uns bewusst ist. Oder hätten Sie an Überwachungskameras in Parkhäusern und an Bahnhöfen oder an die Daten, die wir per Kartenzahlung an der Supermarktkasse preisgeben, gedacht?

Für die Redaktion ist es ein Spaß, für Sarah eher das Gegenteil, was ihr lautstarker Erfahrungsbericht zeigt – denn sie hat extra eine „Sarah-Cam“ in die Hand gedrückt bekommen, mit der sie ihre Rückkehr in die Daten-Steinzeit festhält.

Alles in allem zwei turbulente Wochen für unsere Moderatorin: Sie vergisst Geburtstage, weil sie Facebook nicht mehr daran erinnert. Geschenke können nicht mehr bequem über Amazon bestellt werden. Und auch mit der Pflege der Freundschaften gestaltet es sich schwierig, wenn alle nur per WhatsApp kommunizieren. Ganz zu schweigen davon, wie man sich in der Frankfurter City ohne Navi zurechtfinden soll mit einem, sagen wir mal, nicht gar so gut ausgeprägten Orientierungssinn. Da fragt man sich doch echt, wie die Leute ihr Leben früher auf die Reihe bekommen haben, so völlig offline. Aber ein Gutes hat das Ganze dann doch: Sarah lernt die Qualität des Sonntagsspaziergangs schätzen…

Dieser Beitrag ist das Ergebnis einer dreimonatigen Recherchereise unserer Moderatoren und Reporter. Wir haben für Sie das Thema Connectivity in allen Facetten umfassend beleuchtet.

Über unsere interaktive Grafik können Sie weitere ausführlichere Informationen zu den einzelnen Recherchestationen  abrufen. Sie finden dort Beiträge über die Rolle der Daten-Cloud bei vernetzten Fahrzeugen, die zur Herstellung von Konnektivität notwendige Hardware, zur Rolle von Mobiltelefonen in Autos und deren Grenzen sowie einen Ausblick zur Zukunft der Mobilität im urbanen Raum. Rechtliche Aspekte werden ebenso beleuchtet wie finanzielle und philosophische. Reportertests und Erfahrungsberichte runden das Thema ab. Insgesamt haben wir dort in neun Beiträgen mehr als drei Stunden Filmbeiträge zum Thema “Connectivity” hinterlegt.

Zusammengefasst hat unsere Redaktion ihre Recherchereise in einer Reportage im Fernsehformat mit einer Laufzeit von ca. 53 Minuten.
Dauer: 13:05
Produktion: 2015

 

Zusätzliche Infos:

https://www.verbraucherzentrale.de/kundendaten

 

 

Nur registrierte Benutzer dürfen kommentieren.