MD.INTERVIEW – Vom Visionär zum Autocouturier

In dem Film „Car-Napping“ von 1980 geht es vor allem um eins: Autos! Im Mittelpunkt des Kinostreifens steht der „Rainbow Turbo Targa“ – designt von Rainer Buchmann. MOTORDIALOG-Moderatorin Anke Seeling hatte die Möglichkeit mit ihm und Jürgen Karpinski, Präsident des ZDK und Geschäftsführer von AUTOSCHMITT, persönlich zu sprechen. Die beiden Männer verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Ganz treffend fand das Interview vor der Vorstellung von „Car-Napping“ am 09.09.2017 im Autokino Gravenbruch in Hessen statt.

Vor über 50 Jahren kaufte Rainer Buchmann sein erstes Auto bei Jürgen Karpinski. Für ihn war das Auto so aber noch nicht gut genug. Deshalb begann er, es Schritt für Schritt nach seinen Vorstellungen und Ideen umzubauen und zu verbessern. Seine Karriere als Tuner begann dann unverhofft. Kaum hatte er das Autos nach seinen Wünschen fertiggestellt, meldeten sich bei ihm bereits mehrere Interessenten. Also verkaufte Buchmann das veredelte Auto und besorgte sich ein neues bei Karpinski.

Digitalisierung und Individualisierung

Neben optischen Veränderungen baute Buchmann auch bessere Stereoanlagen oder technische Highlights in die Fahrzeuge ein. Ein Beispiel für die technische Vorreiterrolle des Autocouturier war die Lenkrad-Fernbedienung wie sie heute serienmäßig in vielen Autos verbaut ist.

Gemeinsames Wunschauto von Buchmann und Karpinski

Auch in Zukunft möchten die beiden Autobegeisterten zusammenarbeiten. Ihr Wunschprojekt ist ein veredelter Audi A8. Eine besondere Optik wäre Pflicht. Experimentieren würde Rainer Buchmann mit lumineszierenden Lacken oder Farben, die sich durch den Einfluss von elektrischen Impulsen oder Wasser verändern. Großen Lackierstraßen können solche modernen Produkte oft noch nicht verarbeiten, weshalb sie aktuell nicht in der Großserie genutzt werden können. Der Autocouturier weiß, dass er dadurch einen Vorteil der Autoindustrie gegenüber hat.

IAA 2017

Rainer Buchmann freut sich sehr auf die internationale Automobilausstellung in diesem Jahr. Genau vor 40 Jahren feierte der Regenbogen Porsche seine IAA-Premiere. Jürgen Karpinski ist begeistert, von den vielen jungen Menschen, die sich wieder für die alten Autos interessieren. Eigens dafür hat das deutsche Kraftfahrzeuggewerbe einen Ausbildungsberuf geschaffen, der sich speziell mit Young- und Oldtimern beschäftigt.

Dauer: 11:26

Produktion: September 2017

Schreibe einen Kommentar