Das Mobilitätsportal

MD.IAA 2019 – Elektrischer Prototyp: VW ID Buggy

Autopapst Andreas Keßler hat sich am Stand von VW nach technischen Highlights umgesehen. Hängengeblieben ist der passionierte Autofan an der ID-Familie.

Auf der Basis eines E-Antriebbaukastens, genannt MEB, hat VW auf der IAA direkt zwei Fahrzeuge präsentiert. Doch während es sich bei dem Buggy lediglich um einen Prototyp handelt, der so eventuell nie in Serie gehen wird, ist der ID.3 bereits ab Frühjahr 2010 auf unseren Straßen unterwegs.

Technische Daten des VW ID Buggy

Der Elektromotor kann den kleinen Buggy mit einer Leistung von 150 kW auf bis zu 160  km/h beschleunigen. Mit der 62 kWh starken Batterie soll eine Reichweite von bis zu 250 Kilometer erzielt werden können.

Unser Autopapst ist vom Feeling des im 60er-Jahre-Style gehaltenen Fahrzeuges begeistert und plant schon große Fahrten in den Sonnenuntergang!

Only registered users can comment.