Das Mobilitätsportal

MD.IAA 2019 – Impressionen vom Autopapst: Der Honda e

Unser Autopapst Andreas Keßler ist auf der IAA 2019 unterwegs und sucht seine ganz persönlichen Highlights. Am Stand von Honda hat er einen Konkurrenten für das „Volks-Elektroauto“, den VW i3, gefunden.

Der Honda e hat eine Reichweite von 220 km. Der Akku leistet 35 kW/h. Der verspielte Japaner eignet sich also gut für Pendler. Auch einen Parkplatz findet man mit dem kompakten City-Flitzer gut.

Für etwas unter 30.000 € bekommt man ein technisch vollausgestattetes Auto. Anstelle von Außenspiegeln gibt es nur noch Kameras und auch der Innenraum überzeugt mit Hightech: Der Innenspiegel kann sowohl in seiner ursprünglichen Funktion genutzt werden oder als Display für die Rückfahrkamera dienen.

Ob die Konkurrenten da mithalten können?

Only registered users can comment.