Das Mobilitätsportal

MD.HYPERMOTION 2017 – Sicherheit vor betrügerischen Werkstätten

Mag. Nino Dalipovic, AiS Automotive IT Solutions GmbH, hat einen ODB2-Controller entwickelt, um Verbraucher vor betrügerischen Werkstätten zu schützen. Sowohl den On-Board-Diagnose-Controller als auch den darin verbauten Prozessor hat das Start-up DrivingCOACH selbstständig entwickelt. Dalipovics Unternehmen begann ursprünglich in einer Garage und hat inzwischen bereits 17 Entwickler, die an dieser Technik arbeiten.

Fehlerdaten und ihre vereinfachte Darstellung

Der Prozessor kommuniziert mit dem Fahrzeug und zeichnet Informationen über das Bremsverhalten, G-Kräfte und das Wetter auf. Die Daten beziehen sich lediglich auf das Auto und sein Umfeld. Eine Lokalisation über GPS findet nicht statt.

Für den Endkonsumenten hat DrivingCOACH eine Applikation (App) entwickelt, die ähnlich einem Fehlerauslesegerät in der Werkstatt funktioniert. Der Kunde sieht also übersichtlich und direkt auf seinem Smartphone, was mit dem Fahrzeug nicht stimmt. Zudem kann das System prognostizieren, wann Verschleißteile, beispielsweise die Batterie, defekt sein werden.

Der Fahrer wird nicht nur darüber informiert, was mit seinem Auto nicht stimmt, sondern auch, ob das Fahrzeug mit dieser Beeinträchtigung weitergefahren werden kann. Die App sendet den Fehlerbericht zudem direkt an die Werkstatt. Die zuständigen Mechatroniker sind auf das defekte Fahrzeug vorbereitet.

Individuelle Versicherungstarife für unterschiedliche Fahrweisen

Durch die Aufzeichnung der Fahrzeugdaten kann das Unternehmen erkennen, wie risikofreudig ein Fahrer unterwegs ist. Hierdurch lassen sich wichtige Informationen für Versicherungstarife ableiten – gefährlichere Fahrweise = teure Versicherung. Mag. Nino Dalipovic befindet sich zurzeit im Gespräch mit Versicherungen, um solche Tarife auszuhandeln. Dem strategischen Partner, also der Versicherung, würden diese Daten zur Verfügung stehen, um danach entsprechend den Versicherungsbeitrag für den Fahrer zu kalkulieren.

Mehr zum Thema Start-ups auf der Hypermotion gibt es hier!

Dauer: 06:18

Produktion: November 2017

Nur registrierte Benutzer dürfen kommentieren.