Highlight: Zwischenfall im Himalaya

Auf der Expedition kam es zu einem tragischen Zwischenfall. Immo Mikloweit, Presseattaché a.D. Citroën, berichtet davon, wie Georges-Marie Haardt im Eis einbrach. Er starb an der daraus resultierenden Lungenentzündung am 16. März 1932.

Haardt war ein Freund von André Citroën. Der Verlust beendete die Expedition. Von der Öffentlichkeit wurde dies mit Verständnis aufgenommen.

Dauer: 01:36

Produktion: November 2015