Highlight: Tankstops in der Wüste

In Afrika gibt es auch heute noch weniger Tankstellen als in Europa. Während den Expeditionen in den 20er Jahren gab es noch weniger davon. Immo Mikloweit, Presseattaché a.D. Citroën, erklärt, dass das Team auf der Expedition 200-Liter-Fässer voller Benzin dabei hatte, um die Fahrzeuge anzutreiben.

Im Vorfeld musste also akribisch gerechnet werden, welche Geschwindigkeit die Fahrzeuge fahren durften, um mit dem Benzin auszukommen. Bei dem unwegsamen Gelände der Tour nicht nur eine komplizierte Rechnung, sondern auch schwierig in der Praxis einzuhalten.

Dauer: 0:27

Produktion: November 2015