Highlight: Der Motorjournalist kommt zu seinem Job wie die Jungfrau zum Kind

Fritz Lorek arbeitet inzwischen als freier Journalist. Er begann seinen Ausbildungsweg allerdings nicht im journalistischen Bereich, sondern mit einem Technikstudium. Anschließend lernte er Tageszeitungsredakteur. Sein Wunsch war es, Politikredakteur zu werden. Da er sich mit technischen Dingen leicht tat, ist er in den Motorjournalismus quasi zufällig geraten.

Wichtig ist für ihn im Journalismus allgemein die journalistische Herangehensweise. Gerade in den Sozialen Netzwerken geht es um Geschwindigkeit. Texte werden einfach übernommen, ohne das sich die Autoren kritisch mit  dem Thema auseinandergesetzt oder anderweitig recherchiert haben.

Dauer: 02:00

Produktion: Januar 2016