Das Mobilitätsportal

Highlight: Alexander Bahlmann über Energiesparreifen und optimalen Luftdruck

Energie sparen durch Reifen

Wenn Reifen geprüft werden, will man nur den Reifen testen. Temperatur, Straßenwiderstand und Fahrer müssen dabei vernachlässigt werden, um vergleichbare Ergebnisse zu erzielen. Alexander Bahlmann, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen bei Continental, erklärt im MD.INTERVIEW, dass die Messungen auf zertifizierten Prüfstrecken durchgeführt werden. Aus diesen Messungen resultiert der gemessene Rollwiderstand, der Grundlage zur Ermittlung des ausgestoßenen Kohlenstoffdioxids ist.

 

Kosten sparen durch den richtigen Luftdruck

Zwei Drittel aller Autofahrer sind dauerhaft mit zu wenig Luftdruck unterwegs. Aber gerade über den Luftdruck lässt sich der Emissionsausstoß, aber auch der Kraftstoffverbrauch senken. Viele Autos weisen bereits elektronisch darauf hin, dass der Luftdruck geprüft werden sollte. Hält man sich an die Vorgaben des Herstellers, hat der Reifen eine höhere Lebensdauer. Reifenhersteller raten dazu, den Reifendruck alle zwei Wochen zu überprüfen, wenn das Auto nicht elektronisch auf einen falschen Reifendruck hinweist.

Tipps für den optimalen Reifendruck gibt Continental: http://www.continental-reifen.de/www/reifen_de_de/themen/reifentipps/lexikon/reifendruck.html

Dauer: 04:12
Produktion: Juli 2015