TALK HIGHLIGHT CLIP HASE & IGEL
Highlight: Das Infotainment-System könnte noch viel mehr

Highlight: Das Infotainment-System könnte noch viel mehr

Johannes Hübner, Sprecher AvD, gibt dem Verbraucher eine Mitschuld an der aktuellen Lage. Man möchte zwar das tolle SUV fahren, sich aber keine Gedanken über die Folgen machen. Immerhin ist doch dafür die Politik verantwortlich, sie liefert die Rahmenbedingungen. Hübner ist der Meinung, dass ein Infotainment-System im Auto den Fahrer

weiterlesen.......

Highlight: Die drei Akteure der Wirtschaftsethik

Prof. Dr. Jörg Althammer von der katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ist der Meinung, dass in der Gesellschaft gewisse Rahmenbedingungen notwendig sind. Nachdem die Gesellschaft Ziele definiert hat, muss zunächst ein Plan entstehen, wie diese umzusetzen sind. Für die Umsetzung benötigt jedes Unternehmen einen klaren Rahmen, indem es agieren kann. Damit sich

weiterlesen.......

Highlight: Testzyklen im Labor gewährleisten eine Vergleichbarkeit

Jeder kennt das Problem: Der angegebene Verbrauch des eigenen Fahrzeugs wird nicht erreicht, man verbraucht (deutlich) mehr. Thomas Schuster, stellvertretender Pressesprecher KÜS, erklärt, dass der Fahrer selbst eine Mitschuld trägt. Anstatt spritsparend zu fahren, neigt dieser oft dazu, auf der Autobahn Gas zu geben und im Stadtverkehr falsch zu schalten.

weiterlesen.......

Highlight: Kollateralschäden gibt es immer

Der Nutzer möchte selbst entscheiden, welches Fahrzeug er fährt. Aus wissenschaftlicher Sicht macht es für Prof. Dr.-Ing. Thomas Heinze von der htw saar (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes) Sinn, die Fahrzeuge entsprechend ihrer Schädlichkeit zu besteuern. Dies gilt besonders für große, elektrifizierte Fahrzeuge. Sie stoßen zwar weniger CO2

weiterlesen.......

Highlight: Diesel ist wichtig als Übergang zu P2

Die CO2-Reduktion sollte im Vordergrund der Entwicklung stehen, zumindest, wenn man sich nach den hitzigen Diskussionen um den Abgasskandal richtet. Dr. Hartmut Faust, Leiter F&E Getriebesysteme bei Schaeffler, weiß, dass eine CO2-Reduktion auch mit kleineren Motoren und den entsprechenden Fahrzeugen möglich ist. Diese Option möchte ein Großteil der Verbraucher jedoch

weiterlesen.......