Das Mobilitätsportal
Journalismus

Subaru Impreza GT Turbo – Youngtimer mit Weltmeister-Genen

Im Subaru Impreza GT Turbo von 1998 geht unsere Reporterin Jana Nusser auf Tour durch die Rallye-Geschichte: Mit ihrem Gast Jürgen “Charly” Braun, Motorjournalist und ehemaliger Rallyefahrer, will sie in der neuesten Ausgabe von “Jana und die Alten” herausfinden, was den historischen Impreza von anderen Allradlern unterscheidet. Subaru Impreza GT

weiterlesen.......
DIESEL – die MD.REPORTAGE in der Übersicht

DIESEL – die MD.REPORTAGE in der Übersicht

Mit Hilfe unseres Navigations-Bildschirms kommen Sie durch Anklicken der Schlagwörter ganz einfach zu den einzelnen Bausteinen unserer Tour durch die Diesel-Welt. Als im September 2015 die ersten Gerüchte um Abgasmanipulationen bei Dieselmotoren aufkamen, führte dies innerhalb weniger Tage zu einem regelrechten Dammbruch: Der Selbstzünder wurde von Politik, Umweltverbänden und Medien

weiterlesen.......

MD.REPORTAGE Der Dieselmotor – Dreckspatz oder Umweltengel?

Als im September 2015 die ersten Gerüchte um Abgasmanipulationen bei Dieselmotoren aufkamen, führte dies innerhalb weniger Tage zu einem regelrechten Dammbruch: Der Selbstzünder wurde von Politik, Umweltverbänden und Medien grundsätzlich in Frage gestellt. Bis hin zur Forderung nach Fahrverboten für Diesel-Pkw – ganz unabhängig von Schadstoffklassen – reichten die Reaktionen.

weiterlesen.......

“Gratisjournalismus: Müssen Journalisten bald Grundsicherung beantragen?” Sehen Sie hier die MD.LOUNGE

Tagtäglich berichten die Medien über eine Vielzahl an Themen. Personen  müssen interviewt, die Beiträge recherchiert und letztendlich geschrieben, vertont und/oder verfilmt werden: die Arbeit eines Journalisten. Er muss sich Themen aussuchen, die für sein Publikum interessant sind und diese gut aufbereiten. Doch wird diese Arbeit auch immer angemessen vergütet? MOTORDIALOG-Moderator

weiterlesen.......

MD.REPORTAGE DIESEL – Ethik: Wie viel Verantwortung haben Unternehmen?

Prof. Dr. Jörg Althammer, Wirtschaftsethiker an der katholischen Universität Eichstätt, geht der Frage nach, wie sich die ökonomischen mit den gesellschaftlichen Zielen vereinen lassen. Das ist nicht immer ganz leicht und oft entsteht ein Zielkonflikt. Die Wirtschaftsethik muss dann eine Lösung finden, die sich wirtschaftlich lohnt, aber auch mit den

weiterlesen.......

„In der Nische: Fachjournalismus auf dem Vormarsch?“ Sehen Sie hier die MD.LOUNGE

„In der Nische – Fachjournalismus auf dem Vormarsch?“ lautet der Titel unserer aktuellen Ausgabe der MD.LOUNGE. In dieser Talkshow mit Journalisten für Journalisten hat MOTORDIALOG schon des Öfteren die Thematik behandelt, dass der Motorjournalismus in der Krise zu stecken scheint: Unter anderem steht in den klassischen Medien immer weniger Platz

weiterlesen.......

“Krisen-PR: Einfach Augen zu und durch?” Sehen Sie hier die MD.LOUNGE.

Affäre, Skandal, Krise – ab wann ist „Alarmstufe rot“? Es gab die Watergate-Affäre, den Gammelfleisch-Skandal und gerade wird auch VW in einer Krise verortet. Was ist denn da der Unterschied? Ab wann muss man als Unternehmen wirklich Alarmstufe rot ausrufen? Was ist denn das Gefährliche an einer Krise – mal

weiterlesen.......

BUCHMESSE 2015 – Self Publishing: Wie man E-Books vermarktet

Self Publishing für Journalisten: Der dritte Teil unseres Buchmesse-Themas Was muss man eigentlich tun, um E-Books optimal zu vermarkten? Im dritten Teil unseres Buchmesse-Themas “Self Publishing für Journalisten” geht Gerd Zimmermann im Interview mit Thorsten Schreiber, dem Geschäftsführer des E-Book-Distributeurs libreka, dieser Frage auf den Grund. Dabei wird schnell klar,

weiterlesen.......

BUCHMESSE 2015 – Das eigene E-Book: Tipps vom Fachmann

Wie man ein E-Book gestaltet und vermarktet Welcher Journalist hatte nicht schon einmal ein eigenes Buchprojekt in der Schreibtisch-Schublade? Wir wissen zwar nicht, wieviele Kollegen davon träumen, endlich DEN Roman des 21. Jahrhunderts zu schreiben, aber wir kennen einige, für die ein Buch schlicht eine Gelegenheit ist, sich in Zeiten

weiterlesen.......

BUCHMESSE 2015 – Self Publishing als Chance

MD.MESSE SPEZIAL BUCHMESSE – Self Publishing als Chance Journalisten arbeiten heute häufig für Zeilenhonorare, die niedriger sind als vor 25 Jahren. Redaktionen werden geschlossen oder zusammengelegt, Nachwuchs gibt es nur noch in wenigen Ressorts. Für freie Journalisten ist der Druck häufig noch höher als für die festangestellten Kollegen. Verbände und

weiterlesen.......