Das Mobilitätsportal

BUCHMESSE 2015 – Connectivity philososphisch betrachtet

Connectivity philosophisch betrachtet – MOTORDIALOG im Gespräch mit Christiane Frohmann

MOTORDIALOG startet im vierten Quartal dieses Jahres mit einer Reportageserie. Im Oktober, November und Dezember 2015 wollen wir das Thema “Connectivity” umfassend untersuchen. Welche Mobilitäts-Trends verbergen sich hinter diesem Begriff? Was bedeutet es für alle Verkehrsteilnehmer, wenn die Connectivity Einzug in alle Autos hält? Welche Fragen tauchen in diesem Zusammenhang auf, an die bisher noch niemand gedacht hat?

Dem werden wir in den kommenden Wochen nachgehen. Im Januar 2016 fassen wir alles, was wir bis dahin zu diesem Thema herausfinden, zu einer ausführlichen Reportage zusammen. Als Zuschauer können Sie am Entstehungsprozess dieser Reportage teilnehmen: Interviews, Erklärungen, Umfragen und vieles mehr, was sich im Rahmen unserer Recherche ergibt, stellen wir als einzelne Beiträge vorab auf motordialog.de zur Verfügung.

Wir starten unsere Reportagereise auf der Frankfurter Buchmesse 2015. Unsere Moderatorin Sarah Elßer sucht dort nach Antworten. Im Gespräch mit der Philosophin, Verlegerin, Herausgeberin und Kulturwissenschaftlerin Christiane Frohmann will sie herausfinden, welchen Einfluss die zunehmende Digitalisierung der Welt auf uns alle hat.

Ein Kühlschrank, der neue Milch bestellt,  wenn die alte leer ist, ein Wecker, der der Kaffeemaschine sagt, sie soll schon mal aufbrühen –  das ist für viele Menschen ein kleines, digitales Utopia. Für andere Menschen, die gerne selber einkaufen gehen und beim Kaffeekochen Hand anlegen wollen, ist das ein kleines Schreckensszenario. Egal, welcher Gruppe man angehört, die vernetzte Welt gibt es schon heute. Das Thema Connectivity wird nicht nur im Bereich der individuellen Mobilität in Zukunft eine wesentlich größere Rolle spielen als heute – es ist schon um uns herum. Jeder, der ein Smartphone besitzt oder mit dem Computer in den sozialen Netzwerken unterwegs ist, ist connected.

Dauer: 10:13
Produktion: Oktober 2015

 

Nur registrierte Benutzer dürfen kommentieren.